Der Barocksaal Rostock

Veranstaltungen im Barocksaal

Besuchen Sie den Barocksaal, erleben Sie unvergessliche Momente und genießen Sie die einmalige Atmosphäre!

am 04.10.2020 // ab 16:00 Uhr

1. Kammerkonzert / Schatten und Licht

Mit dem Fallen der Blätter im Herbst wird das Auge jährlich Zeuge eines wunderbaren Farb- und Lichtspieles. Beim 1. Kammerkonzert im Rostocker Barocksaal soll ein solches auch hörbar werden. Wolfgang Amadeus Mozart schrieb sein Flötenquartett als einen Scherz für einen vergnügten und heiteren Abend bei Freunden. So soll beispielsweise der letzte Satz, ein Rondeau, oder, wie Mozart es parodiert, ein „Rondieaoux, Allegretto, graziös, aber nicht zu schnell und auch nicht zu langsam, so-so, mit viel Ausdruck und Hingabe“ gespielt werden. Antoine Duhamels Daumier face à Don Quichotte und Jacque Castérèdes Ombres et clartès sind Werke zweier moderner französischer Komponisten, deren Musik inzwischen die Konzertsäle in aller Welt erobert hat.

Auf dem Programm stehen:
Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett G-Dur KV 285a
Antoine Duhamel: „Daumier face à Don Quichotte“
Jacques Castérède: „Ombres et clartés“ für Flöte, Violine, Viola und Violoncello
Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett A-Dur KV 298

Durch den Nachmittag führen:
Anja Setzkorn-Krause, Flöte
Sarabeth Guerra, Violine
Albrecht Weißmann, Viola
Daniel Paulich, Violoncello

Veranstalter:

Volkstheater Rostock GmbH Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock

Kartenpreis

Normal: 21,00 €

Vorverkaufsstellen


am 04.10.2020 // ab 18:00 Uhr

1. Kammerkonzert / Schatten und Licht

Foto - Martin Goffing

Mit dem Fallen der Blätter im Herbst wird das Auge jährlich Zeuge eines wunderbaren Farb- und Lichtspieles. Beim 1. Kammerkonzert im Rostocker Barocksaal soll ein solches auch hörbar werden. Wolfgang Amadeus Mozart schrieb sein Flötenquartett als einen Scherz für einen vergnügten und heiteren Abend bei Freunden. So soll beispielsweise der letzte Satz, ein Rondeau, oder, wie Mozart es parodiert, ein „Rondieaoux, Allegretto, graziös, aber nicht zu schnell und auch nicht zu langsam, so-so, mit viel Ausdruck und Hingabe“ gespielt werden. Antoine Duhamels Daumier face à Don Quichotte und Jacque Castérèdes Ombres et clartès sind Werke zweier moderner französischer Komponisten, deren Musik inzwischen die Konzertsäle in aller Welt erobert hat.

Auf dem Programm stehen:
Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett G-Dur KV 285a
Antoine Duhamel: „Daumier face à Don Quichotte“
Jacques Castérède: „Ombres et clartés“ für Flöte, Violine, Viola und Violoncello
Wolfgang Amadeus Mozart: Flötenquartett A-Dur KV 298

Durch den Abend führen:
Anja Setzkorn-Krause, Flöte
Sarabeth Guerra, Violine
Albrecht Weißmann, Viola
Daniel Paulich, Violoncello

Veranstalter:

Volkstheater Rostock GmbH Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock

Kartenpreis

Normal: 21,00 €

Vorverkaufsstellen


am 25.10.2020 // ab 16:00 Uhr

1. Barocksaalklassik / Con Fuoco

Con fuoco – mit Feuer – erklingen zur 1. Barocksaalklassik Werke von Joseph Haydn. Lange Zeit als altmodischer „Papa Haydn“ unterschätzt, zählte er zu den innovativsten Komponisten seiner Zeit. Jahrzehntelang abgeschieden in den Diensten des Eisenstädter Fürsten Eszterhazy, brachte er verschiedene musikalische Gattungen zur klassischen Vollkommenheit und hat damit Mozarts symphonische Sprache beeinflusst und Beethovens Weg gebahnt.
Neben der Ouvertüre zur Oper „Die Feuersbrunst“, der „Feuersymphonie“ und der „Trauersymphonie“ wird auch ein unbekannteres Hornkonzert zu hören sein. Den Solopart übernimmt José António de Abreu, seit 2018 Solo-Hornist der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Außerdem steht eine Symphonie von Haydns fünf Jahre jüngerem Bruder Michael auf dem Programm.

Das Programm:
Joseph Haydn: Ouvertüre zur Oper „Die Feuersbrunst“ / Symphonie A-Dur Nr. 59 Hob I:59 „Feuersymphonie“ / Symphonie Nr. 44 e-Moll Hob I:44 „Trauersymphonie“ / Konzert für Horn und Streichorchester D-Dur Hob. VIId:3
Michael Haydn: Symphonie Nr. 34 Es-Dur MH473

Veranstalter:

Volkstheater Rostock GmbH Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock

Kartenpreis

Normal: 21,00 €

Vorverkaufsstellen


am 25.10.2020 // ab 18:00 Uhr

1. Barocksaalklassik / Con Fuoco

Con fuoco – mit Feuer – erklingen zur 1. Barocksaalklassik Werke von Joseph Haydn. Lange Zeit als altmodischer „Papa Haydn“ unterschätzt, zählte er zu den innovativsten Komponisten seiner Zeit. Jahrzehntelang abgeschieden in den Diensten des Eisenstädter Fürsten Eszterhazy, brachte er verschiedene musikalische Gattungen zur klassischen Vollkommenheit und hat damit Mozarts symphonische Sprache beeinflusst und Beethovens Weg gebahnt.
Neben der Ouvertüre zur Oper „Die Feuersbrunst“, der „Feuersymphonie“ und der „Trauersymphonie“ wird auch ein unbekannteres Hornkonzert zu hören sein. Den Solopart übernimmt José António de Abreu, seit 2018 Solo-Hornist der Norddeutschen Philharmonie Rostock. Außerdem steht eine Symphonie von Haydns fünf Jahre jüngerem Bruder Michael auf dem Programm.

Das Programm:
Joseph Haydn: Ouvertüre zur Oper „Die Feuersbrunst“ / Symphonie A-Dur Nr. 59 Hob I:59 „Feuersymphonie“ / Symphonie Nr. 44 e-Moll Hob I:44 „Trauersymphonie“ / Konzert für Horn und Streichorchester D-Dur Hob. VIId:3
Michael Haydn: Symphonie Nr. 34 Es-Dur MH473

Veranstalter:

Volkstheater Rostock GmbH Patriotischer Weg 33, 18057 Rostock

Kartenpreis

Normal: 21,00 €
Ermäßigt: 11,00 €

Vorverkaufsstellen


am 04.12.2021 // von 18:00 bis 20:30 Uhr // Einlass: ab 17:30 Uhr

Benefizkonzert zugunsten der Rostocker Tafel

Für den Abend konnte der Verein Rostocker Sieben das Duo Federleicht gewinnen.

Unter dem Titel "Somewhere over the Rainbow" lädt der Rostocker Sieben e.V. am 5. Dezember 2020 zu einem Benefizkonzert für die ganze Familie zugunsten der Rostocker Tafel ein. Das Duo Federleicht bewegt sich musikalisch zwischen Klassik, Filmmusik und Musicaldarbietungen.

Für Kinder bis 12 Jahre gilt ein ermäßigter Kartenpreis in Höhe von 6 Euro. Zudem besteht die Möglichkeit, zu einem Preis von 50 Euro eine Benefizkarte zu erwerben. Mit dieser wird die Rostocker Tafel mit 35 Euro unterstützt.

Veranstalter:

Rostocker Sieben e.V.

Kartenpreis

Normal: 15,00 €
Preis inkl. VVK-Gebühr und inkl. Abendkassengebühr

Vorverkaufsstellen


Sie möchten den Barocksaal für eine eigene Veranstaltung buchen? Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Gern stehen wir Ihnen für detaillierte Informationen zur Verfügung.